immobilienverkauf-immoplan.jpg

Gauner und Betrüger ziehen gerade als „Mitarbeiter des Haus & Grund-Vereins„ durch die Lande und wollen „Energie-Ausweise„ sehen. Der Grund – diese seien abgelaufen und Sie benötigen einen neuen Ausweis. Vorsicht diese Nepper haben es auf Ihr Geld und auf Ihr Hab und Gut abgesehen! Sollten diese Gauner an Ihrer Haustüre klingeln melden Sie sich sofort bei der Polizei und prägen Sie sich – wenn möglich – besondere Merkmale der Gauner ein.

 


 

Mit unseren Partner-Unternehmen sanieren wir derzeit den Aussenputz und die Dachuntersichten von 3 Mehrfamilien-Häusern.
 


 


 

Immobilienbewertung als weitere Dienstleistung rund um Ihre Immobilie
Wir sind stolz Ihnen mitteilen zu können, dass wir nun eine weitere Dienstleistung rund um das Thema Immobilien anbieten können. Frau Rebecca Reck hat an der Deutschen Immobilienakademie erfolgreich Ihr Diplom zur Immobilienbewertung absolviert.
Gerne erstellen wir ausführliche Gutachten zur Wertermittlung Ihrer Immobilie oder Ihrem Grundstück. Auch für Kurzgutachten stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.
 


 

Die Bundesregierung hat noch vor der Sommerpause eine Reform der Berufszugangs-Voraussetzungen für Makler und gewerbliche Verwalter beschlossen.
Gewerbliche Verwalter und Makler sind ab 2018 künftig verpflichtet regelmäßig Fortbildungen zu besuchen.
Innerhalb von 3 Jahren müssen 20 Stunden Fortbildung nachgewiesen werden.


 

In Immenstaad am Bodensee haben wir mit unseren Partnern eine weitere Sanierung eines 6 – Familien-Hauses abgeschlossen.
Die Maler-Arbeiten an Dach und Fassade wurde von unserem Partner-Unternehmen Rene Janzik innerhalb der vereinbarten Bauzeit und qualitativ hochwertig ausgeführt.
Mit unserem Partner der Firma Plus 4 wurden die alten Holzfenster aufgearbeitet und mit neuen Dichtungen versehen, der Anpress-Druck neu eingestellt und horizontale Wetter-Schenkel angebracht. Dadurch konnten unsere Eigentümer den Austausch der alten Holzfenster gegen die geplanten Kunststoff-Fenster aussetzten.
Eine neue Klingel-Anlage und eine neue Briefkasten-Anlage runden das hochwertige Erscheinungs-Bild nach der Sanierung des Hauses ab.
 


 

Mit unseren bewährten Partnern, Malerbetrieb Zumbiel aus Ravensburg und Plus 4 aus Kressbronn sanieren wir an einem 6 Familien-Haus den Außenputz, stellen die Sockel-Abdichtung her und bauen Fensterbänke ein. Es handelt sich um ein saniertes Fachwerkhaus, was uns und unsere Partner vor neue Herausforderungen stellt.
 
Die Fertigstellung ist bis Ende Juni 2017 geplant.
 


 

Mit unseren Partner-Firmen sanieren wir im Auftrag der Eigentümer eine bewitterte Außentreppe.
Mit einem Spezial-System der Firma Happy-System und unseren Partner-Firmen aus der Region Zimmerei Plümer und Flaschnerei Harald Vetter sowie Maler-Betrieb Zumbiel konnten wir ein sehr wirtschaftliches Konzept-erarbeiten und die Grund-Konstruktion der Treppe erhalten.

 

 


 

Eine Beeinträchtigung im Sinne des § 22 Abs. 1 WEG liegt bereits dann vor, wenn eine Gefahr für die konstruktive Stabilität des Gebäudes nicht ausgeschlossen werden kann.
· AG Pinneberg, Urteil vom 19.4.2017
In diesem Verfahren ging es um den Durchbruch einer tragenden Wand vom Wohnzimmer in die Küche.
Obwohl der Eigentümer eine Baugenehmigung für die Umbaumaßnahmen hatte und einen Prüf-Ing. mit der Überwachung der Maßnahmen beauftragt hatte untersagte das Amtsgericht per einstweiliger Verfügung die Durchführung der Bauarbeiten.
Dem Verfahren liegt offenbar ein grobes Missverständnis über den Inhalt des Wohnungseigentums-Gesetztes auf Seiten des Eigentümers, der die Arbeiten vornehmen wollte vor.
Tragende Wände sind Bestandteile des Gemeinschaft-Eigentums. Es gibt kein Recht eines einzelnen Wohnungs-Eigentümers, verändernd in das Gemeinschafts-Eigentum einzugreifen, das gilt auch dann, wenn sich der betroffene Teil , wie hier vorliegend in den zum Sondereigentum gehörenden Räumlichkeiten befinden.
 


 

Diese Wohnanlage mit 6 Einheiten betreuen wir als WEG- Verwaltung seit der Erstellung im Jahre 1992.
Mit unserem Partner Maler-Betrieb Rene Janzik aus Ravensburg haben wir in die Fassade und das Holzwerk der Liegenschaft in Rekord-Zeit von 3 Wochen saniert.
In Kürze montieren wir mit unserem Partner noch eine moderne Öl-Anzeige für den Erd-Tank.
 
Wir haben in Abstimmung mit der Eigentümer-Gemeinschaft bewusst auf den Austausch der nunmehr 25 Jahre alten Holzfenster gegen Kunststoff-Fenster verzichtet.
 
Die Holzfenster wurden neu lasiert und werden nun mit einem Wetterschenkel ausgestattet, der Anpress-Druck eingestellt und die Lippendichtungen gegen moderne Dichtungen ersetzt.
Die Fenster erzielen nach der Ausführung der Arbeiten wieder eine akzeptablen U-Wert und bleiben bei entsprechender Pflege auch die nächsten 25 Jahre in Verwendung.
Möglich macht dies, die Zusammenarbeit mit unserem Partner, der Firma Plus 4 aus Kressbronn, die diesen Holzfensterservice neben zusätzlichen Dämmarbeiten an Rollladen-Kästen und Gurtwickler-Taschen umsetztet.
Durch diese Maßnahmen bleiben die Fassade und Leibungen unverletzt und die Einbau-Rollläden bleiben erhalten. Die Kosten belaufen sich auf nicht einmal 20 % der Kosten für den Austausch der Holzfenster gegen Kunststoff-Fenster.
Gemeinsam mit unseren Partnern suchen wir nach individuellen und wirtschaftlichen Lösungen für unsere Eigentümer.
 


 

Ein sehr interessanter Immobilien-Kongress brachte eine weitere Entscheidung im Mietrecht in die Öffentlichkeit.

Künftig wird zwischen dem postalischen Zugang, z.Z. bei Eingang von Kündigungen usw. und dem buchhalterischen Zugang, also in der Regel die Miete unterschieden. Beim postalischen Zugang gelten die vertraglich vereinbarten Fristen von z.B. 3 Werktagen bei einer Kündigung.  Bei einer Zahlung, in der Regel sind Mieten lt. Vertrag jeweils am 3. Werktag eines Monats im Voraus fällig gelten diese Fristen nicht mehr. Hier sind mindestens 5 Werktage zu berücksichtigen, da Banken am Wochenende nicht buchen und in so weit bei Zahlungen der Samstag nicht als Werktag gezählt werden dürfen!

 


 

Noch vor dem Wintereinbruch haben wir gemeinsam mit unseren Handwerker-Partner-Unternehmen die Sanierung von Holzwerk und Aussenputz fertig gestellt.

 

 


 

Mit Erfolg konnten die Sanierungs-Arbeiten der Fassaden – Außentreppen und behindertengerechter Rampe abgeschlossen werden. Mit unseren Partnern konnten wir die Arbeiten fach- und termingerecht noch vor Wintereinbruch fertig stellen.
Wir gratulieren unseren Eigentümern zu der gelungenen Sanierung der Wohnanlage.

 

 


 

Im Juni und Juli 2016 konnten wir wieder eine Sanierung in Markdorf an einem 6 Familienhaus ist bester Seesicht-Lage abschließen. Die Dachuntersichten wurden neu lasiert, der Außenputz überarbeitetet und die Fassade mit einem hochwertigen antifungiziden Anstrich versehen. Unsere Partner – Firmen  haben den Auftrag wieder einmal korrekt , preiswert und pünktlich abgeschlossen. Die Eigentümer-Gemeinschaft verzeichnet einen erheblichen Wertzuwachs der Immobilie durch die permanente Instandhaltung und Pflege der Liegenschaft.

 


 

Anschrift

Immoplan GmbH

Riedheimer Straße 7

D-88677 Markdorf

Fon +49.(0)7544.2152

Fax +49.(0)7544.2153

rebecca.reck@immoplan-net.deDiese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Copyright © 2018 Immoplan - developed & designed by Templateworks